Zum Inhalt springen

Impulse des Monats

Hier findest du die Impulse der letzten Monate mit vielen verschiedenen Inspirationen!

September 2020

In den Medien habt ihr bestimmt schon von dem "Lieferkettengesetz" gehört oder gelesen. Für alle, die sich noch nicht genauer damit beschäftigt haben, haben wir ein paar Informationen zu dem Thema gesammelt und möchten euch diese hier vorstellen. Allgemeine Infos findet ihr außerdem auf der Internetseite des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung. Das Ministerium hat auch ein Erklärvideo online gestellt, in dem genauer erläutert wird, was das Gesetz für faire Lieferketten eigentlich ist.

Bei einer Unternehmensbefragung der Bundesregierung, hinsichtlich der freiwilligen Einhaltung von menschenrechtlichen Standards, kam heraus, dass die Mehrheit der deutschen Unternehmen dies nicht umsetzt. Der Koalitionsvertrag sieht für diesen Fall eine nationale Gesetzgebung vor, die deutsche Unternehmen dazu verpflichtet, in der gesamten Wertschöpfungskette menschenrechtliche und umweltbezogene Sorgfalt walten zu lassen.

In letzter Zeit hat sich einiges bei dem Thema getan: Die Bundesminister Heil und Müller haben angekündigt, ein Gesetz vorzulegen und haben auch Eckpunkte für ein Lieferkettengesetz veröffentlicht. (Eine Einschätzung dieser Eckpunkte durch die Initiative Lieferkettengesetz findet ihr hier.) Außerdem hat sich sowohl die Kanzlerin als auch immer mehr deutsche Unternehmen für ein Lieferkettengesetz ausgesprochen. Nur Bundeswirtschaftsminister Altmaier versucht das Vorhaben zu blockieren. Deshalb hat die Initiative Lieferkettengesetz eine Protestaktion gestartet. Hier könnt ihr euch daran beteiligen und den Minister auffordern, dem Lieferkettengesetz nicht im Weg zu stehen.

In einer gemeinsamen Erklärung fordern außerdem mehr als 110 Bischöfe aus aller Welt ihre Regierungen auf, Unternehmen zur Einhaltung von Menschenrechten und Umweltstandards zu verpflichten. Zu den Unterzeichnern gehört auch der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz Georg Bätzing sowie weitere deutsche Bischhöfe.

Eine aktuelle Studie der Initiative Lieferkettengesetz mit dem Titel „VERWÄSSERN – VERZÖGERN – VERHINDERN: WIRTSCHAFTSLOBBY GEGEN MENSCHENRECHTE UND UMWELTSTANDARDS“  zeigt sowohl die Hintergründe als auch die Aktivitäten der Lobbyverbände gegen ein Lieferkettengesetz auf.

 

August 2020

Jetzt sind wir ja schon mitten im Sommer und vielleicht seid ihr noch auf der Suche nach einem Buch, dass ihr in eurem Urlaub lesen könnt. Deshalb möchten wir euch heute das Buch „Poor Economics – Plädoyer für ein neues Verständnis von Armut“ empfehlen. Die beiden Autoren Esther Duflo und Abhijit V. Banerjee reisen in arme Länder und untersuchen mithilfe von Zufallsexperimenten und Kontrollgruppen, was gegen Hunger, Armut und Misswirtschaft wirklich hilf und was nicht. Auf diese Weise decken sie viele Widersprüche auf. Wer von weniger als 1 Euro pro Tag das Beste aus sich machen und für die Familie vorsorgen muss, hat womöglich ganz andere Anreize oder Zwänge, als wir uns vorstellen können. »So ehrlich beobachtet, nachgefragt, experimentell belegt und ohne Rücksicht auf politische Korrektheit aufgeschrieben, wurde das alles noch nie. Das macht ‘Poor Economics’ zu einem sehr wichtigen Buch.« (Die Zeit)

 

Juli 2020

Heute wollen wir euch die Internetseite worldometers.info vorstellen. Auf dieser Seite findet ihr Zahlen zu den Bereichen Weltbevölkerung, Regierungen & Ökonomie, Gesellschaft & Medien, Umwelt, Ernährung, Wasser, Energie sowie Gesundheit. Hier ein paar Beispiele: Wie viele Menschen sind heute geboren bzw. gestorben? Wie hoch sind heute die Ausgaben für Gesundheit, Ausbildung und Militär weltweit? Wie viele Handys wurde heute schon gekauft und wie viel Geld wurde für Videospiele ausgegeben? Wie viele E-Mails wurden heute schon verschickt und wie viele Blogeinträge geschrieben? Wie viel Hektar Wald gehen dieses Jahr verloren und wie hoch ist die CO2 Emission in diesem Jahr? Wie viele Menschen auf der Welt leiden an Unterernährung und wie viele an Übergewicht? Wie viele MWh Energie wurden heute verbraucht und wie hoch ist der Anteil der erneuerbaren Energien? Wie viele Kinder unter 5 Jahren sind dieses Jahr gestorben und wie viele Abtreibungen gab es dieses Jahr? Wie viele Zigaretten wurden heute schon geraucht? Wie viel Geld wurde für illegale Drogen ausgegeben? Ihr findet zu den Zahlen auch immer Internetseiten mit weiteren Informationen. Außerdem gibt es einen extra Bereich mit Zahlen zu der Corona-Pandemie.

Es lohnt sich auf jeden Fall, die Seite einmal genauer anzuschauen.

 

Juni 2020

Allmonatlich geben Borromäusverein und St. Michaelsbund eine religiöse Literaturempfehlung: Für Juni 2020 hat sich die Jury auf „Handelt!“ geeinigt: Die jüngste Veröffentlichung von Jörg Alt SJ sei „ein engagiertes, klar strukturiertes und allgemein verständlich gehaltenes Plädoyer für eine menschenfreundlichere Zukunft“.

Mit seinem neuen Buch „Handelt!“ versucht Alt, komplexe Zusammenhänge in einfacher Sprache darzulegen, damit jede und jeder Einzelne Standort und Perspektive für sich bestimmen kann. Denn Bibel und Katholische Soziallehre bieten Lösungen gegen die Dominanz negativer Triebkräfte. Sie machen auf Dinge aufmerksam, für die es sich zu engagieren lohnt, und mahnen zur Umkehr. Pater Alt, der Erfolge (Verbot von Anti-Personen-Landminen, soziale Rechte für „illegale“ Migranten) und Auszeichnungen (Friedensnobelpreis 1997, Augsburger Wissenschaftspreis 2004) ebenso kennt wie Niederlagen (Kony 2012, Finanztransaktionssteuer) und Anfeindungen, weiß: „Es gibt keinen Beitrag, der zu klein ist!“

Wer nachhaken möchte: Am 4. Juni lädt die Katholische Sozialakademie Österreichs zu einem virtuellen Themenfrühstück mit Pater Alt. Weitere Informationen zu der Veranstaltung sowie zum Buch erhaltet ihr hier.

 

Mai 2020

Der Dokumentarfilm #female pleasure begleitet fünf außergewöhnliche Frauen aus fünf verschiedenen Kulturen, die sich gegen die Repressionen der weiblichen Sexualität. In ihrem Kampf für eine selbstbestimmte weibliche Sexualität stellen sie sich gegen die Repressionen ihrer religiösen und kulturellen Gemeinschaft.

Der Film berührt mit seiner Intensität, seiner Ehrlichkeit und seinem Empowerment. Er ist nicht nur ein Thema für Frauen, sondern für jede/jeden einzelnen. Absolut empfehlenswert!

 

April 2020

Früher als geplant haben wir eine Plattform zum Austausch für alle ehemaligen JEVs, JMVs und JVs eingerichtet: forum.jesuit-volunteers.org. Dort habt ihr die Möglichkeit, euch austauschen und gemeinsame Pläne zu schmieden. Gerade auch in der aktuellen Situation findet ihr dort Tipps und Angebote des Teams und von anderen ehemaligen Freiwilligen zu interessanten Online-Angeboten in den Bereichen Studieren/Lernen, Kultur und Spirituelles. Wer Fragen oder ein Problem mit der Registrierung hat, schreibt bitte eine Email an forum@jesuit-volunteers.org.

 

März 2020

Können wir unseren Lebenstraum verwirklichen, die Welt fairer und ökologischer machen und auch noch ein gutes Leben führen? Die beiden Autoren und Projektmacher Ilona Koglin und Marek Rohde sagen »Ja!« - wenn wir unsere Unternehmen, Organisationen und Initiativen so gestalten, dass eine öko-soziale Wirtschaft entsteht, die »Faironomics«.

Wie sich diese Utopie heute schon Projekt für Projekt entwickeln, planen und umsetzen lässt, zeigen die beiden anhand einer inspirierenden Mischung aus Erfahrungsberichten, Interviews, Grafiken und praxisnahen Schritt-für-Schritt-Anleitungen.

Das Buch "Faironomics - Ökologisch, fair und frei"  ist ein Leitfaden für den Start in die öko-soziale Zukunft.

Wir wünschen euch viel Spaß beim Lesen und Umsetzen!

 

Dezember 2019

Es gibt viele Dinge und Erlebnisse, die wir mit der Advents- und Vorweihnachtszeit verbinden: Adventskalender und Adventskranz, Plätzchen backen und Lebkuchen essen, Geschenke kaufen und natürlich auch der Bummel über den Weihnachtsmarkt. Wir haben für euch  recherchiert und eine Liste mit verschiedenen alternativen, nachhaltigen bzw. veganen Weihnachtsmärkten in Deutschland, Österreich und der Schweiz erstellt.

Wir wünschen euch eine besinnliche Advents- und Weihnachtszeit und viel Spaß beim Entdecken.