Zum Inhalt springen

Kooperationspartner

Das Programm MissionarIn auf Zeit (MaZ)  wird von verschiedenen Ordensgemeinschaften angeboten und ermöglicht weltoffenen Menschen ab 18 Jahren für ein Jahr in einem weltkirchlichen Projekt als Freiwillige/r mitzuarbeiten und dabei den Horizont zu erweitern, in eine neue Kultur einzutauchen und neue Glaubenserfahrungen zu machen. Das Programm steht unter dem Motto „mitleben, mitbeten, mitarbeiten“.

"Jesuit Volunteers" kooperiert als Teil der Arbeitsgemeinschaft MaZ mit anderen Ordensgemeinschaften, die Freiwilligendienste anbieten.

Gefördert von ENGAGEMENT GLOBAL im Auftrag des BMZ

„weltwärts“ ist der entwicklungspolitische Freiwilligendienst des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung. Das Programm fördert seit 2008 junge Erwachsene im Alter von 18 bis 28 Jahren, die nach Schule, Studium oder Ausbildung für 6 bis 24 Monate in Auslandsprojekten in einem sogenannten Entwicklungs- oder Schwellenland mitarbeiten wollen. "weltwärts" ist ein Lerndienst und der Nord-Süd-Austausch sowie das gemeinsame interkulturelle Lernen stehen im Mittelpunkt.

"Jesuit Volunteers" ist eine vom BMZ anerkannte Trägerorganisation und wird für ausgewählte Einsatzstellen durch das weltwärts-Programm gefördert.

Der Internationale Jugendfreiwilligendienst (IJFD) ist ein Lern- und Bildungsdienst, der gefördert wird durch das Bundesministerium für Familie und Jugend (BMFSFJ). Er stellt seit Januar 2011 eine neue Freiwilligenform dar und hat zum Ziel, internationales Engagement junger Menschen zu fördern. In der Regel findet der Einsatz im sozialen oder ökologischen Bereich sowie in der Friedens- und Versöhnungsarbeit statt.

Mehrere Jesuit Volunteers (z.B. in Rumänien oder Bulgarien) werden durch den IJFD gefördert.

Das fid-Netzwerk internationalQM  ist ein Qualitätsverbund der seit dem Jahr 2013 besteht. Derzeit repräsentiert der Qualitätsverbund 67 Träger mit über 700 Freiwilligen pro Jahrgang (Stand: Januar 2017). Im Qualitätsverbund arbeiten die Träger an allen Themen, die mit Qualität zu tun haben – in regionalen Qualitätszirkeln oder durch die Teilnahme an Fortbildungen und Konferenzen.

"Jesuit Volunteers" ist Mitglied dieses Verbunds.

ausserordentlich ist eine Kooperation von internationalen Freiwilligenprogrammen der Ordensgemeinschaften Österreichs. Mitglieder sind derzeit "Jesuit Volunteers" (Jesuiten), „MissionarIn auf Zeit"/MaZ (Steyler Missionsschwestern und Missionare) und MaZ (Salvatorianer). Unsere Freiwilligenprogramme geben Menschen, die eine soziale Erfahrung in unterschiedlichen (Sozial-)Projekten der Orden außerhalb Österreichs machen wollen, die Möglichkeit, sich auf den Weg zu machen und sich zu engagieren.

Leben und Glauben miteinander teilen – weltweit! Unter diesem Motto arbeitet Voyage-Partage, eines unserer Partnerprogramme aus der Schweiz. Mit dem Volontariatsprogramm können sich junge Menschen zwischen 18 und 30 Jahren in einem Projekt in Asien, Afrika oder Lateinamerika engagieren. Während 4-12 Monaten erhalten sie einen Einblick in das einfache Leben der Bevölkerung und in die Arbeit der Ordensgemeinschaft, bei denen sie leben. Sie setzen sich mit einer fremden Kultur, mit anderen Lebensgewohnheiten und Traditionen, aber auch mit sich selbst, ihren Werten und Vorstellungen auseinander. Das heisst: Es geht mehr ums mitleben als mithelfen!