Zum Inhalt springen
  • Zurück
  • Weiter

Triff Gleichgesinnte

Kennst du das…? Du erzählst von deinem Freiwilligendienst und nach 5 Minuten wechseln deine Zuhörer das Thema?!
Manche Leute sind einfach nicht auf deiner Wellenlänge, können deine Perspektive nicht verstehen oder können mit deinen Themen nichts anfangen?!
Triff Gleichgesinnte, teile Erfahrungen, diskutiere über „deine“ Themen, sammle Inspiration und Motivation!
Klicke auf die Bilder, um mehr zu erfahren.

Interessierst du dich für ein Treffen oder möchtest du selbst etwas in deiner Region oder für deinen Jahrgang mitorganisieren?
Dann melde dich bei Trieu (nguyen@jesuitenmission.de).

Regionaltreffen

Treffe ehemalige JEVs/JMVs/JVs, die in deiner Stadt / deiner Region wohnen.

Die nächsten Treffen:
aufgrund der aktuellen Situation finden momentan keine Treffen statt

Ländertreffen

Wir möchten gerne weiterhin mit euch und unseren Partnern weltweit im Kontakt bleiben. Deshalb organisieren wir verschiedene Online-Ländertreffen.

Die nächsten Treffen:

  • aktuell wird ein Rumänien-Treffen geplant, weitere Infos folgen

Jahrgangstreffen

Verbringe ein Wochenende mit deinem Jahr­gang bei uns in der Jesuitenmission in Nürnberg.

Die nächsten Treffen:
Aktuell sind keine Treffen geplant. Ergreife du die Initiative!

Tandem-Programm

Treffe dich mit einer / einem ehemaligen JV/JEV/JMV aus deiner Umgebung. Wir stellen den Kontakt her und der Rest liegt in eurer Hand. Mehr Informationen erhältst du hier.

Spirituelle Angebote

... für alle ehemaligen Freiwilligen, die mitten im Alltag Zeit für sich und für Gott nehmen wollen. Weitere Infos und Anmeldung bei Trieu (nguyen@jesuitenmission.de).

Termine:

  • jeden Sonntag, 20 - 21 Uhr: Bibel teilen mit geistlichem Austausch (online)
  • Palmsonntag sowie die Kar- und Ostertage: geistliches Angebot im Rahmen der KaOs-Tage

Forum

Auf unserer Online-Plattform forum.jesuit-volunteers.org haben alle ehemaligen JEVs, JMVs und JVs die Möglichkeit, sich auszutauschen und gemeinsame Pläne zu schmieden. Außerdem gibt es dort Tipps und Angebote zu interessanten Online-Angeboten in den Bereichen Studieren/Lernen, Kultur und Spirituelles. Bei Fragen oder Problem mit der Registrierung schreibt bitte eine Email an forum@jesuit-volunteers.org.

J(E)V im Alltag

Du bist auf der Suche nach Denkanstößen und Herausforderungen? Du möchtest dir mal wieder Zeit nehmen, um dich und dein Handeln zu reflektieren, aber alleine fällt dir das schwer? Du fragst dich, wie du die Werte des Freiwilligendienstes in deinem Alltag integrieren kannst?

Um diesen Fragen mit euch auf den Grund zu gehen, wollen wir im April, Mai und Juli 2021 Themenwochen zu folgenden J(E)V- Leitlinien veranstalten: Glaube und Handeln - Achtsamkeit gegenüber sich selbst und der Welt (April), Sendung (Mai) sowie Einsatz für Gerechtigkeit (Juli). 

WEITERLESEN

Wir verschicken vier mal im Jahr einen Newsletter an unsere ehemaligen Freiwilligen.
Du kannst dir hier den aktuellen Newsletters an­schauen.

Schreibe bitte eine E-Mail an jesuitvolunteers@jesuitenmission.de, wenn du dich für den Newsletter an- oder abmelden möchtest.

Teile deine Erfahrungen

... bei den Seminaren

Wir suchen noch talentierte Köche für unsere Seminare. Falls dies nicht so zu deinen Stärken gehört, kannst du gerne auch deine Einsatzstelle vorstellen und von deinen Erfahrungen berichten.

Hast du Zeit & Lust? Dann melde dich bei Theresia: Jesuitvolunteers@jesuitenmission.de!

... mit den Interessierten

Deine Erfahrungen sind ein wertvoller Schatz und es gilt diesen zu teilen. Nicht jede/r hat die Möglichkeit, ein Jahr anders zu leben und eine andere Kultur kennen zu lernen. Deine Einblicke und Perspektiven können sehr interessant für viele sein!

Was kannst du konkret tun?

  • In deiner alten Schule, in der Hochschulgemeinde (KHG/KSG) oder deiner Pfarrgemeinde von deinen Erfahrungen und von "Jesuit Volunteers" erzählen.
  • Einen Beitrag für ein Pfarrblatt oder eine regionale Zeitung schreiben.

Viele Bewerber werden durch direkte Kontakte auf "Jesuit Volunteers" aufmerksam und erfahren so von der Möglichkeit unseres Freiwilligendienstes. Erzähle also möglichst vielen in deinem Umfeld von deinem Freiwilligenjahr!

Sicher hast du noch mehr Ideen! Melde dich einfach bei Trieu (ngyuen@jesuitenmission.de). Er kann dich mit Flyern, unserer JV-Power-Point oder unserem JV-„Werbeplakat" versorgen. Herzlichen Dank schon jetzt für dein Engagement!

Bring dich ein und lass dich inspirieren!

Comeback-Programm

Alle ehemaligen JEVs, JMVs und JVs haben die Möglichkeit, im Sommer für 2 bis 3 Monate an einem Kurz-Freiwilligeneinsatz teilzunehmen. Es stehen derzeit zwei Einsatzstellen zur Auswahl: In Kirgistan würdet ihr ein Sommerlager für Menschen mit Behinderung, Waisen, Kinder und Jugendliche am Issyk Kul See mitorganisieren und durchführen. In Vietnam unterrichtet ihr in einer Sommersprachschule Englisch, um zukünftigen KatechetInnen, Priestern und Ordensleuten zu ermöglichen, internationale Sprachrohre für die Minderheiten ihres Landes zu werden. Je nach Bedarf gibt es auch noch andere Einsatzstellen.
Bitte meldet euch bei Interesse bei Trieu: nguyen@jesuitenmission.de.

J(E)Vconnected-Team

Prägende Erfahrungen bringen kreative Lösungen zutage, die begeistern können.

J(E)Vconnected will das Jesuit Volunteers-Programm begleiten, die Rückkehrer*innen-Arbeit unterstützen und die ehemaligen JEVs und JVs vernetzen. Das Team setzt sich zusammen aus 5 ehrenamtlich tätigen ehemaligen Volunteers und arbeitet zusammen mit dem hauptamtlichen JV Team in Nürnberg.

Die Erfahrungen der Freiwilligendienste, und zwar sowohl jener, deren Einsatz noch nicht so weit zurückliegt, als auch von Volunteers der ersten Stunde (seit 1986) bereichern die Arbeit in diesem neuen Team. Schon dabei entsteht ein interessantes Netz, aufgrund der weit auseinander liegenden Einsatzjahre. Prägende Erfahrungen bringen kreative Lösungen zutage, die begeistern können.

Dazu gehört zunächst die Überarbeitung der Kommunikationswege, sowie das Entwickeln einer themen-, länder- und jahrgangsspezifischen Online-Plattform für einen intensiven Austausch unter den ehemaligen Volunteers. Auch ein Tandemprojekt zur Unterstützung und Bereicherung der frisch zurückgekehrten Freiwilligen soll eingeführt werden. Die Gruppe wird die Rückkehrer*innen-Seminare mitgestalten und versuchen, Exerzitien unterschiedlicher Form zu ermöglichen.

Es gibt viele weitere Ideen, welche die Auseinandersetzung mit der Leitlinie „soziale Gerechtigkeit“ nach dem Einsatz unterstützen sollen und die mit Erfahrung reich beschenkten Rückkehrer*innen in Persönlichkeitsentwicklung und Solidarität in der neu betretenen Heimat bestärken sollen.

Das J(E)Vconnected-Team trifft sich einmal jährlich zu einem Arbeitswochenende in Nürnberg und verabredet sich etwa vierteljährlich zu Skype-Konferenzen. Nach 2 Jahren ist ein Wechsel bei den 5 Ehemaligen geplant.

Wir freuen uns über diese Arbeit und auch auf Anregungen aus der gesamten J(E)V-communitiy!

Engagement-Ideen

„Wenn einer alleine träumt ist es nur ein Traum. Wenn viele gemeinsam träumen so ist es der Beginn einer neuen Wirklichkeit!“
(Dom Hélder Câmara)

Erzähle anderen von deinem „Traum“, von deinen Beweggründen für dein Engagement. Vielleicht zieht es weitere Kreise, motiviert auch andere und wir können gemeinsam eine neue Wirklichkeit schaffen.

Weitere Beispiele für Engagement von ehemaligen Freiwilligen findest du hier.

Kunst für Kuppayanallur

Hannah unterstützt mit ihren Postern Schüler der Loyola Higher Secondary School im südindischen Kuppayanallur.

WEITERLESEN

Weit weg, aber im Herzen ganz nah!

Auch wenn über 10.800 km Verena von ihrer ehemaligen Einsatzstelle trennen, fühlt sie sich mit den Kindern in Peru immer noch sehr verbunden.

WEITERLESEN

 

Einsatz für geflüchtete Kinder

Samira engegiert sich bei der NGO Hermine für die Grundrechte Geflüchteter in Europa.

WEITERLESEN

Du möchtest dich gerne engagieren?

Wir haben hier für dich ein paar aktuelle Möglichkeiten zusammengestellt, wo du dich sowohl langfristig als auch nur einmalig engagieren kannst:

Impuls des Monats

Eine digitale Pilgerreise durch Zentraleuropa, 33 Stationen und eine Vielzahl spannender Geschichten, Games und Rätsel – die neue App „Canisius-Pilgerpass“ der Jesuiten lädt zu einem spirituellen Abenteuer durch die neue Zentraleuropäische Provinz der Jesuiten ein, zu der sich die bisherigen Jesuitenprovinzen Österreich, Deutschland, Litauen-Lettland und der Schweiz zusammenschließen und die am 27. April 2021 feierlich gegründet wird.

Einzelne Jesuiten pilgern stellvertretend Teile des Canisiuswegs und verbinden damit die analoge Pilgerreise mit der digitalen - Micro-Pilgern in Zeiten des Corona-Lockdowns. Über die Pilgeraktion berichten sie live auf den Social-Media-Kanälen des Jesuitenordens. „Einer für alle und alle für einen“ gehen sie den Weg für all jene, die nicht gehen können und können dabei online begleitet werden. Auf der Homepage canisius.world können User die Pilgerorte online bereisen und interaktiv erleben.

Die Facebook-Gruppe "Canisius Community" ist bei der Reise die digitale Pilgerherberge. Hier sollen sich die Pilger treffen, Erfahrungen austauschen, Impulse geben und sich gegenseitig motivieren. Gemeinsam Gott suchen und finden in allen Dingen ist auch digital möglich.

Wir wünschen euch viel Spaß beim ditigalen pilgern.

 

Die Impulse der letzten Monate findest du hier.

Online

jeden Sonntag, 20 - 21 Uhr

online

Bibel teilen mit geistlichem Austausch, Anmeldungen bei Trieu (Nguyen@jesuitenmission.de) 

11. - 17.04.2021

online

J(E)V im Alltag:  Themenwoche "Glaube und Handeln - Achsamkeit gegenüber sich selbst und der Welt"

17.04.2021, 9 - 9:45 Uhr

online

Virtuelle Informationsveranstaltung zum Studiengang BA Lateinamerikastudienim Rahmen des Tags der offenen Tür der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt: Schülerinnen und Schüler können konkrete Fragen stellen können, mit Studierenden, Dozentinnen und Dozenten diskutieren sowie den einzigartigen Eichstätter Campus zumindest virtuell näher kennenlernen. Der virtuelle Tag der offenen Tür ist über folgenden Link erreichbar:

Hier findet ihr ein Video zum Studiengang: https://www.youtube.com/watch?v=O9TX7BObbwg&feature=emb_logo

Weitere Informationen zum Studiengang findet ihr hier: https://www.ku.de/studienangebot/lateinamerikastudien-ba

20.04.2021, 19:00 – 20:30Uhr

online

Menschenrechtsverletzungen auf der Balkanroute - Wie geht Solidarität? Eine Online-Diskussion mit Expert*innen und Aktivist*innen (Theresa Wagner (Balkanbrücke), Sanella Lepirica (aus Bosnien & Herzegovina) und Benedikt Kern (Theologe))

09. - 15.05.2021

online

J(E)V im Alltag:  Themenwoche "Sendung"

11. - 17.07.2021

online

J(E)V im Alltag:  Themenwoche "Einsatz für Gerechtigkeit"

Deutschland / Österreich / Schweiz

02.-08.08.2021 sowie 09.-15.08.2021

Kolleg St. Blasien

Die Catholic Summer School ist ein Angebot für junge Erwachsene, die mehr über den Glauben erfahren möchten. Unabhängig von Deinem persönlichen Background: Wir wollen uns gemeinsam über Themen des Glaubens austauschen, diskutieren und nachdenken, um besser zu verstehen und den persönlichen Glauben zu stärken. Mit Seminaren, Workshops und Gebetszeiten gehen wir der Frage nach, was der Glaube ganz konkret mit unserem eigenen Leben zu tun hat.

22. - 28.08.2021

Lassalle-Haus (Edlibach bei Zug in der Schweiz)

Du hast noch Vorschläge oder Ideen für die RückkehrerInnen-Arbeit bei JV?

Dann melde dich bei Trieu (nguyen@jesuitenmission.de). Vielen Dank!